Mit L-Tryptophan besser Schlafen

Mehr als 12 Millionen Deutsche leiden an Ein- und Durch-Schlafstörungen. Forschungen haben herausgefunden das die Aminosäure L-Tryptophan einen sehr positiven Einfluss auf den Serotonin Gehalt im Gehirn hat, welcher wiederum eine entscheidende Rolle beim schlafen spielt. Darüber hinaus wird sie benötigt um Niacin zu produzieren was wichtig für einen gesunden Stoffwechsel ist. Erfahre jetzt wie auch Du Tryptophan für Dich nutzen kannst. 

 

Das ist die Struktur von L-Tryptophan Schlaf
L-Tryptophan-Strucktur Schlaf


 

Die Wirkung und Aufgabe von L-Tryptophan. 

Tryptophan, Magnesium, Vitamin B3 und B6 werden für die Bildung von zuerst 5-Hydroxytryptophan und dann serotonin benötigt. Aus serotonin wird später wiederum, unter Einsatz von Pantothensäure, alphaliponsäure, B6, B12 und Folsäure das melatonin gebildet. 

Dieses reguliert unseren tag-Nacht Rhythmus und wird nach Einbruch der Dunkelheit gebildet. Es steuert unseren biologischen Rhythmus, ein teil von vielen neuroendokrinen und neurophysiologischen Prozessen, stimuliert das Immunsystem. Weiter ist Melatonin ein äußerst effizientes antioxidans und hat viele therapeutische Wirkungen.

 

Melatonin wird in der Zirbeldrüse produziert. Die Griechen und Römer nannten dieses Organ auch Stuhl der Seele da dort psychische und somatische Prozesse stattfinden. Interessanterweise lagen die alten Griechen und Römer mit dieser Bezeichnung nicht falsch, denn die Zirbeldrüse kontrolliert alle neuroendokrinen Zentren des Hypothalamus. Gut die Hälfte aller Menschen mit Schlafstörungen reagieren positiv auf die Einnahme von Tryptophan. 

L- Tryptophan kann vom Menschlichen Körper nicht hergestellt werden und wird deshalb über Nahrung aufgenommen. Der regelmäßige verzehr von Tryptophan haltigen Lebensmitteln sichert eine mindest zufuhr. Man benötigt 3,5 mg bis 6mg pro Kilogramm Körpergewicht. L-Tryptophan ist unter anderem in Fleisch, Fisch und Milch vorhanden. Vor allem Veganer nutzen die Einnahme von L-Tryptophan haltigen kapseln um ihren bedarf zu decken. Eine Eiweißarme oder einseitige Kost führt schnell zu einem Mangel.  Bereits 1901 wurde L-Tryptophan entdeckt und wurde seitdem zur Behandlung von Depressionen und Schlafstörungen genutzt. Die Aminosäure unterstützt den menschlich Organismus dabei, sich zu entspannen und Energie tanken zu können für den nächsten Tag. 

 

Studien zu L-Tryptophan 

In den 50er Jahren wurden zum ersten mal Untersuchungen von der Wirkung von L-Tryptophan unternommen. Leichte Depressionen sind ohne Nebenwirkungen Behandelbar. Eine andere Studie untersuchte die Wirkung auf Tagesmüdigkeit. Auch hier wurden Symptome deutlich reduziert.


Bedarf und Dosierung. 

Unser Körper benötigt jeden Tag ungefähr 5mg pro Körpergewicht. Als Beispiel: bei 70 Kilogramm sind das ungefähr 350 Milligramm Tryptophan am Tag. Tryptophan als Nahrungsergänzungsmittel oder Medikament sollte man in Dosierungen von 200mg bis maximal 5.000mg verabreichen. Zwischen Mahlzeit und Einnahme sollte ein Mindestabstand von 60 Minuten liegen. Die beste Wirkung erzielst Du mit Tryptophan haltigen Lebensmitteln etwa 45 Minuten vor dem einschlafen.

      

Tryptophan-Wirkung auf den Schlaf

Die Substanzen welche für einen besseren Schlaf verantwortlich sind: Serotonin und Melatonin, sind beide aus L-Tryptophan hergestellt. Studien zeigten früh dessen positiven Einfluss auf unseren Schlaf. Bereits kleine Dosierungen steigerten die Schlafdauer. Weitere Untersuchungen bestätigten die Effekte auf den Schlaf und dessen Qualität. Darunter eine erhöhte gesamte Schlafzeit und geringere Zeit bis zum Einschlafen. Die Ergebnisse waren bei Personen mit moderaten Schlafstörungen am ausgeprägtesten. 

Lebensmittel mit viel L-Tryptophan

                                                                      Kürbiskerne


Kürbiskerne mit L-Tryptophan für besseren Schlaf
Kürbiskerne

 

Enthalten 559mg Tryptopan/100g 

Kürbiskerne sind ein guter Snack für zwischen durch und schmecken am besten zu Müsli oder Salat. 

                                                                         Thunfisch 


Abends Tunfisch  verzehren und Schneller einschlafen
Tunfisch

Enthält 300mg Tryptophan/100g 

Tunfisch ist eine der besten Tryptophanquellen. Dabei spielt es absolut keine Rolle ob der Fisch frisch oder aus der Dose serviert wird. 

                                                     Walnüsse


Walnüsse sorgen für einen besseren Schlaf
Walnüsse

Enthalten 205mg Tryptophan/100g 

Walnüsse liefern neben Tryptophan einen gesunden Mix aus Fettsäuren und vitalstoffen. 

                                                             Eier 


Eier enthalten viel Tryptophan dieses sorgt fr einen besseren Schlaf
Eier

Enthalten 182mg Tryptophan/100g 

Eier liefern gutes Eiweiß und können Dir somit eine beträchtliche menge Tryptophan liefern. 

 

                                                     Haselnüsse 


Haselnüsse sind ein guter Snack für zwischen durch
Haselnüsse

Enthalten 210mg Tryptophan/100g 

Auch Haselnüsse können ein reichhaltiger zwischen Snack sein.

                                                     Amaranth 


Amaranth ist gut als Zusatz für einen gesünderen Schalf
Amaranth

Enthält 181mg Tryptophan/100g 

Amaranth ist ein gutes glutenfreies Pseudogetreide 

                                                          Spirulina 


Spirulina enthält am meisten von allen Lebensmitteln
Spirulina

Enthält 789mg Tryptophan/100g 

Spirulina wird zur Tryptophanversorgung verwendet. Diese microalgen enthalten ebenso eine menge anderer wichtiger Vitalstoffe.

 

Fazit: 

Aktiv auf eine gute Tryptophan Versorgung zu achten schadet auf jeden Fall nicht. Probiere es einfach regelmäßig über mindestens 2 Wochen aus und beobachte Dich während dieser Zeit.

 

Du hast gelesen: Tryptophan Schlaf


Kommentar schreiben

Kommentare: 0